Spielbericht vom 01.10.2017 Herren

HSG Merkstein 3 - TV Scherberg I         29:33     (11:15) 
 

Nach dem Kantersieg von letzte Woche mussten wir uns am Sonntagabend der Drittvertretung der HSG Merkstein stellen. Das dies nicht so einfach werden würde war allen Teilnehmern schon vor dem Anpfiff klar.

Merkstein hat einen breit gefächerten Kader und mit Fischer einen sehr erfahrenen wurfgewaltigen Spieler in seinen Reihen. Unsere Deckung musste also gut stehen um die Wurfkraft der HSG zu verhindern.

Das funktionierte in den ersten 15min recht gut und wir konnten uns langsam Tor um Tor etwas absetzen. Merkstein kam aber immer wieder über gute Kreisanspiele zu einfachen Toren. Den Rest der Halbzeit haben wir etwas besser gedeckt wodurch wir aber mehrere 7-Meter verursachten. So gingen wir mit einer 4 –Tore –Führung in die Halbzeit.

Nach der Halbzeit versagte unser Angriff fast komplett. Wir verloren in den ersten 7min Ball um Ball durch techn. Fehler und Fehlpässe. Das nutze Merkstein konsequent zu schnellen Gegenstössen und kam bis auf ein Tor an uns ran. Dann Konzentrierten wir uns wieder auf das wesentliche, das Handballspielen. Wir zogen wieder auf vier Tore weg. Diesen Vorsprung konnten wir bis zum Schlusspfiff halten.

 Fazit: Nach dem „lockeren“ Sieg vorige Woche haben wir gelernt, dass wir 60 Minuten konzentriert Spielen müssen um gegen jeden Gegner bestehen zu können. Hervorheben möchte ich unseren Torhüter Thomas Krude der einen glänzenden Tag hatte und einige sehenswerte Bälle abwehren konnte.

Zu unserem nächsten Heimspiel am   08.10.2017 erwarten wir um 18:00 Uhr in der Krottstrasse BTB Aachen 4.  

Für den TV trafen:  Klinkenberg N. 12, Kindlich 5, Schoepgens  5, Klinkenberg F.  4, Offermanns 3, Warns 1  ,Thunig 1,  Schneider 1 , Paggen 1